Gemeinschaftsgrundschule Brabeck                                                        HERZLICH WILLKOMMEN                                            
                        
 
 
 

17.06.2021  Hinweise zur Maskenpflicht

Auszug aus der aktuellen Schulmail:

Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen. Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.


13.05.2021  Hinweise zur Lollitestung

Der Ablauf bei Wechselunterricht :

  • Am allerersten Tag des Wechselunterrichts erhalten die Kinder einen Beutel mit dem Testset zur Einzeltestung, den die Eltern zu Hause aufbewahren müssen! – NICHT ÖFFNEN (Erläuterung unten).      Die Kinder aus der Notbetreuung erhielten diesen Beutel bereits.
  • Zu Beginn des Tages (Mo, Di, Mi, Do) werden die Tests in der Schule durchgeführt.
  • Die Kinder bekommen einen Probentupfer, auf dem sie 30 Sekunden lutschen.

  • Alle Probentupfer der Gruppe kommen in einen Behälter -> Pool.

  • Das Labor wertet den Pool aus. Bei negativem Ergebnis ist alles gut und Sie hören nichts weiter von uns.

Erklärvideo zum Lollitest

https://schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test

 

Ablauf bei einem positiven Poolergebnis

Die Schulleitung informiert Sie per Mail und telefonisch, wenn das Poolergebnis positiv ist:

  • Sie brauchen den Beutel mit dem Teströhrchen und die SYNLAB Access-App.
  • Laden Sie die SYNLAB Access-App aus dem Playstore oder Appstore herunter.
  • Zur Registrierung benötigen Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie den Zugangscode der Schule (gelber Zettel).
  • Folgen Sie den Anleitungen in der App und bringen den Test bis 9.00 Uhr zurück zur Schule.
  • Wenn Sie ein negatives Ergebnis in der App/per E-Mail bekommen, können die Kinder wieder zur Schule kommen.

Diesen negativen Nachweis müssen Sie/die Kinder in der Schule vorzeigen.



6.05.2021  Informationen zu den Lollitests und Rückkehr zum Wechselunterricht

Die Eltern wurden heute in einem Elternbrief über die Einführung der Lollitest informiert.

Auch wenn sich die Inzidenzwerte in die richtige Richtung bewegen, reicht das Erreichte leider noch nicht aus, um nächste Woche mit dem Präsenzunterricht starten zu können.

Um zum Präsenzunterricht zurückkehren zu können, muss im Märkischen Kreis folgende Voraussetzung erfüllt sein:

Die Inzidenz muss an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen unter 165 liegen. Dann würde nach Benachrichtigung der Schulen durch das Ministerium über den Märkischen Kreis am darauffolgenden Montag der Unterricht im Wechselmodell beginnen.


23.04.2021  Aktuelle Informationen

Die Schulen des Märkischen Kreises bleiben weiter im Distanzunterricht. Die entsprechende Elterninformation wurde heute auch schon per Mail verschickt.

https://www.maerkischer-kreis.de/service/pressemeldungen/presseservice1069820.php


16.04.2021  Aktuelle Allgemeinverfügung des Märkischen Kreises (hier)

15.04.2021    Weiter Distanzunterricht

Die Schulen des Märkischen Kreises bleiben aufgrund der hohen Infektionszahlen weiterhin im Distanzunterricht.

Die Allgemeinverfügung des Märkischen Kreises steht noch aus.

Schulmail des Ministeriums (hier)


12.04.2021    Testpflicht in den Schulen

Ab dem 12.04.2021 gilt an den Schulen in NRW eine Testpflicht. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie weiteres Personal an der Schule müssen sich zweimal pro Woche selbst testen.


Auszug aus der aktuellen Schulmail vom 8.04.2021
"Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen."


8.04.2021  AKTUELLE INFORMATIONEN

Aufgrund des hohen Inzidenzwertes hat der Märkische Kreis per Allgemeinverfügung heute in Abstimmung mit dem  Schul- und Gesundheitsministerium NRW entschieden, die Schulen (bis auf die Abschlussklassen) am Montag noch nicht zu öffnen und die Schüler/innen weiter für mindestens eine Woche im Distanzunterricht zu beschulen.
Nähere Informationen zum weiteren Ablauf an der Brabeckschule erhalten Sie zeitnah.




25.03.2021        Informationen zum Schulbetrieb nach den Ferien

Auszug aus der aktuellen Schulmail


24.03.2021     Informationen zur Notbetreuung

„Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen ermöglichen bis zum 26.03.2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können.“

Für den Donnerstag und Freitag vor den Ferien gibt es eine Notbetreuung, für die Sie Ihr Kind anmelden müssen. Bitte schicken Sie uns bis heute Nachmittag 16 Uhr eine Mail, wenn Sie Betreuungsbedarf haben.



23.03.2021             !!!AKTUELL!!!       Wichtige Informationen

Wir haben soeben erfahren, dass der Märkische Kreis beschlossen hat, die Schulen ab morgen (24.03.2021) zu schließen. Weitere Informationen auch zur Notbetreuung folgen noch heute per Mail.



19.03.2021    Presseinformation des Märkischen Kreises

Gezielte Maßnahmen zur Virus-Eindämmung

https://www.maerkischer-kreis.de/service/pressemeldungen/presseservice1067013.php



5.03.2021     Informationen des Ministeriums vom 5.03.2021

Die Schulen wurden heute wieder per Schulmail informiert, dass der Wechselunterricht mit den derzeitigen Vorgaben bis zu den Osterferien fortgesetzt wird. Die Eltern der Brabeckschule haben heute auch eine Mail mit weiteren Informationen erhalten.



23.02.2021

Erreichbarkeit der OGS

Die OGS nutzt zur Zeit die oberen Betreuungsräume und ist über das Handy der Bärenhöhle (0159 05272785) erreichbar.


20.02.2021

Aktuelle Änderung der Corona-Betreuungsverordnung

 

Laut der neuen Coronabetreuungsverordnung ( Lesefassung.pdf (mags.nrw) ), die gestern bekannt gegeben wurde, gilt ab dem 22.02.2021 auch für Grundschüler eine Maskenpflicht. Nach Möglichkeit soll dies eine medizinische Maske sein. Ersatzweise kann auch eine Alltagsmaske getragen werden, wenn aufgrund der Passform keine medizinische Maske getragen werden kann.

Aus dieser Verordnung geht auch hervor, dass auch im Unterricht durchgängig eine Maske getragen werden muss. Die Schulen wurden bislang nicht darüber informiert, müssen aber für die Einhaltung dieser Vorgabe trotzdem Sorge tragen.

 


13.02.2021   

AKTUELL! – AKTUELL! – AKTUELL! – AKTUELL!

Elterninfo zum Wechselunterricht (hier)

Anmeldeformular (hier)


12.02.2021

 

Informationen des Ministeriums vom 11.02.2021

Ab dem 22.02.2021 starten die Grundschulen in einem Wechselmodell wieder mit dem Präsenzunterricht. Wie genau dieses Modell aussehen soll, erarbeiten wir in den nächsten Tagen. Ebenso wird die Organisation der Betreuung besprochen. Alle diesbezüglichen Informationen  werden wir Ihnen so schnell wie möglich zukommen lassen.

Link zur aktuellen Schulmail (hier)


10.02.2021

Bewegliche Ferientage am 15.02./16.02.2021

Für alle Kinder sind diese Tage schulfrei und auch die Notbetreuung findet nicht statt.

Die Eltern der OGS Kinder melden sich bitte bis Freitag Mittag per Mail, wenn eine Betreuung an diesen beiden Tagen benötigt wird. Bitte geben Sie dann auch die Betreuungszeiten an.



AKTUELL! – AKTUELL! – AKTUELL! – AKTUELL!

Informationen vom 28.01.2021

Bis zum 12.02.2021 findet kein Präsenzunterricht an den Schulen statt.

Alle Schülerinnen und Schüler werden weiterhin im Lernen auf Distanz unterrichtet.

Mail des Ministeriums vom 28.01.2021

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/28012021-informationen-zum-schulbetrieb-vom-1-bis-zum

In den Schulen wird die bisherige Notbetreuung für die Kinder fortgesetzt, deren Eltern die Betreuung zu Hause nicht leisten können. Sollte dies auf Sie zutreffen und sollten Sie mir noch keine Rückmeldung gegeben haben, dann füllen Sie bitte das angefügte Formular aus und lassen mir dies schnellstmöglichst zukommen.

Anmeldeformular zur Notbetreuung (hier)

 

Die beweglichen Ferientage am 15.02.2021 und 16.02.2021 bleiben bestehen.

Die Schulen in Hemer haben sich darauf verständigt, dass die beweglichen Ferientage am 15.02./16.02.2021 nicht verschoben werden.  



Informationen des Ministeriums vom 07.01.2021

Liebe Eltern der Brabeckschule,

das Kollegium hat den Distanzunterricht vorbereitet, so dass alle Kinder mit Material versorgt werden können, um am Montag mit dem Distanzlernen zu starten. Die Lehrkräfte werden Sie über den Zeitraum der Materialausgabe und über den Ablauf des Distanzunterrichts weiter informieren.

Heute wurden die Schulen vom Schulministerium auch per Mail über die weiteren Maßnahmen informiert.

Ein Auszug aus der Schulmail zum Distanzunterricht:

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.


Die Informationen des Schulministeriums sowie das Formular für die Notbetreuung finden Sie in dem untenstehenden Link. Die Eltern, die sich bereits per Mail gemeldet haben, müssen dieses Formular nicht noch mal zusätzlich ausfüllen.


Link zur aktuellen Schulmail (hier)

Anmeldeformular zur Notbetreuung (hier)




Information des Ministeriums vom 06.01.2021 zum Schulstart am 11.01.2021


Liebe Eltern der Brabeckschule,
nach der heutigen Pressekonferenz der Schulministerin steht fest, dass die Schulen bis zum 31. Januar 2021 keinen Präsenzunterricht anbieten werden. Die Kinder wechseln ab Montag, dem 11.01.2021 ins Distanzlernen und an den Schulen wird nur eine Notbetreuung eingerichtet. Diese Notbetreuung ist für die Kinder, die von ihren Eltern nicht zuhause betreut werden können. Falls eine Betreuung Ihres Kindes außerhalb der Schule nicht möglich sein sollte, melden Sie sich bitte hierfür per Mail (brabeckschule@t-online.de).
Morgen sollen die Schulen nähere Informationen per Mail erhalten. Wir werden Sie dann detaillierter zum Ablauf der nächsten drei Wochen informieren.
Wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement! Wir wissen, dass diese Situation für alle Beteiligten nicht einfach ist.

Herzliche Grüße
Daniela Wittkopf




15.12.2020 Information zur Notbetreuung am 7.01./8.01.2021 (& OGS Betreuung vom 4.01.-6.01.2021)

Auch im neuen Jahr spielt der Infektionsschutz immer noch eine wichtige Rolle, so dass die Hygieneregeln auch im neuen Jahr weiterhin Bestand haben. Falls Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu betreuen, nutzen Sie diese bitte.

Die OGS Kinder können ab dem 4.01.2021 wieder betreut werden und die anderen Betreuungskinder ab dem 7.01.2021. Die Kinder müssen weiterhin die Masken tragen und 1,5 m Abstand einhalten. Es wird kein gemeinsames Spielangebot geben können.

Das Formular für die Notbetreuung vom 21.12./22.12.2020 kann auch für den 7.01./8.01.2021 genutzt werden. Bitte ändern Sie nur das Datum auf dem Formular (hier).

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens zum 22.12.2020 zur Notbetreuung für Januar an.


14.12.2020 Information zur letzten Schulwoche

Hier der Link zur Mail des Schulministeriums nach den Beschlüssen von Sonntag. (hier)


12.12.2020  Weitere Informationen zur letzten Schulwoche

Elternbrief mit Informationen zur Beschulung in der letzten Schulwoche (hier)


11.12.2020  Informationen des Schulministeriums zur Beschulung ab dem 14.12.2020

Liebe Eltern der Brabeckschule,

wir erhielten gerade eine neue Schulmail zum Ablauf der letzten Schulwoche vor den Ferien. Am Montag ist die Schule und natürlich auch die Betreuung geöffnet. Wir möchten Sie bitten, alle Anliegen und Fragen schriftlich per Mail an brabeckschule@t-online.de zu schicken.

Hier der Link zur aktuellen Schulmail (hier).

Ein kleiner Auszug, der schon die wichtigsten Informationen enthält.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

 In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

 




23.11.2020   Informationen des Schulministeriums zur Notbetreuung am 21.12./22.12.2020

Am 21.12./22.12.2020 soll aufgrund des vorgezogenen Ferienstarts eine Notbetreuung in der Schule stattfinden.

Den entsprechenden  Antrag für die Notbetreuung finden Sie hier.


19.11.2020  Früherer Start der Weihnachtsferien

Wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, sollen die Weihnachtsferien in diesem Jahr schon am 18.12.2020 beginnen. Wir haben bisher noch keine Informationen zur Notbetreuung erhalten. Sobald wir Nähreres dazu wissen, informieren wir Sie natürlich umgehend.



31.10.2020  Fortführung der bisherigen Maßnahmen

Die Maßnahmen zum Infektionsschutz, die vor den Ferien galten, möchten wir auch nach den Ferien fortsetzen. Bei der derzeitigen Infektionslage erscheint es uns sinnvoll, so viel wie möglich die Mund - Nasenbedeckung zu tragen. Die Kinder können diese abnehmen, wenn sie einen festen Sitzplatz eingenommen haben. Auch im Sportunterricht achten wir darauf, dass die Kinder Abstand halten. Bewegungsangebote mit Körperkontakt finden im Moment nicht statt.



2.10.2020

Liebe Eltern der Brabeckschule,

ab dem 1. Oktober 2020 gilt eine neue Coronabetreuungsverordnung.

Die wesentliche Änderung, die sich daraus ergibt, besagt, dass auch beim Verlassen des Sitzplatzes innerhalb des Klassenverbandes im Unterrichtsraum keine Maskenpflicht mehr besteht. Zum Schutz aller Beteiligten möchten wir aber zunächst bis zu den Herbstferien an der bisherigen Verfahrensweise festhalten. Zudem möchten wir auch noch einmal darauf hinweisen, dass die Masken regelmäßig gewechselt bzw. gewaschen werden müssen.

 

Herzliche Grüße

Daniela Wittkopf



Die Kinder können jetzt wieder ihre Jacken an die Garderoben hängen und auch die Hausschuhe in den Klassenräumen tragen. Der Hygieneplan wurde entsprenchend angepasst.

Aktualisierung vom 16.09.2020

angepasster Hygieneplan  (hier)


Mund-Nasen-Schutz

Die Kinder tragen weiterhin die Mund-Nasen-Bedeckung, wenn sie sich im Schulgebäude oder auf dem Schulgelände befinden. Am Sitzplatz kann diese abgenommen werden.

In den Betreuungsgruppen dürfen die Kinder den Mund-Nasen-Schutz abnehmen, wenn sie alleine in den festen Betreuungsgruppen zum Spielen auf den Schulhof gehen. Bei mehreren Gruppen auf dem Schulhof muss der Schutz getragen werden.

Umgang mit Erkältungssymptomen

Hier die Empfehlung des Ministeriums im Umgang mit Krankheitssymptomen.










11.08.2020 Informationen zum Schuljahresbeginn

Wir freuen uns, dass wir die Kinder im Präsenzunterricht sehen und hoffen natürlich, dass dies auch erst mal so bleibt. Präsenzunterricht bedeutet jetzt auch, dass alle Kinder laut Stundenplan zur Schule kommen und gemeinsam in die Pause gehen und wie gewohnt die Betreuung nutzen können.

Das Ministerium hat dafür die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausgesprochen. Das heißt für die Kinder der Grundschule, dass dieser Schutz nur am Sitzplatz in der Klasse abgenommen werden darf. In den Pausen auf dem Schulhof muss der Mund-Nasen-Schutz ebenfalls getragen werden. Den Link zum angepassten Hygieneplan finden Sie etwas weiter unten. Wir möchten Sie bitten, diesen auch mit den Kindern schon vorab zu Hause zu besprechen.

Von Mittwoch bis Freitag haben die Kinder von der 1. - 4. Stunde Unterricht, vorher und nachher wird wie gewohnt die Betreuung angeboten (auch hier mit Mund-Nasen-Schutz).

Der Sportunterricht wird nach den Bestimmungen des Ministeriums bis zu den Herbstferien draußen stattfinden müssen. Geben Sie ihren Kindern, wenn möglich Turnschuhe mit, die draußen getragen werden können.






Start des Präsenzunterrichts im Schuljahr 2019/2020

8.05.2020  Die 4er haben den Anfang gemacht

Jedes Kind stellte sich zu Beginn auf den Fußabdrücken auf, die in 1,5 m Abstand auf dem Boden kleben.

Wir freuen uns, dass wir jetzt nach und nach alle Kinder wiedersehen können.





In der Pause gibt es als Auflockerung ein kleines Bewegungsangebot.